Presse - Echo

 

Erfolg beim größten deutschen See - Voting:


Laacher See ist Landessieger Rheinland-Pfalz / 2012

Urkunde von Seen.de macht es offiziell


Strahlender Sonnenschein, strahlende Gesichter: Am 28. Mai konnten die Touristiker der Ferienregion Laacher See, Abt Benedikt Müntnich und Thomas Schäfer von der Benediktinerabtei Maria Laach sowie Gerd Paffhausen vom Camping Laacher See  die Urkunde für den Laacher See als „Dein Lieblingssee Rheinland-Pfalz“ 2012 der Internetplattform Seen.de entgegennehmen.


„Die Auszeichnung verdeutlicht, dass der Laacher See weit über die Grenzen der Eifel hinaus bekannt und beliebt ist und eine große Fangemeinde hat“, so Peter Scharpfenecker von Seen.de.


Der größte See in Rheinland-Pfalz punktet mit hervorragenden Freizeitmöglichkeiten und „Natur pur“ sowie einer hervorragenden Wasserqualität. Von der European Environment Agency wurde diese 2012 und in den beiden Vorjahren mit dem Prädikat „Excellent“ bewertet. 


Was macht die besondere Anziehungskraft des Sees aus? Sarah Radermacher, Tourist-Information Brohltal: „Der Laacher See hat eine einzigartige Ausstrahlung und Faszination. Die unvergleichliche Lage, die vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung machen ihn zu einem beliebten und bekannten Ausflugsziel in Rheinland-Pfalz.“


Die Wanderwege rund um den See laden den Besucher dazu ein, die Flora und Fauna des Vulkan-Sees zu erkunden, aber auch Ruhe und Entspannung von der Hektik des Alltags zu finden. Doch nicht nur Wanderfreunden hat der Laacher See viel zu bieten: Im Sommer nutzen viele Menschen aus der Region und darüber hinaus die Gelegenheit, im kühlen Nass des Gewässers zu baden, zu segeln, zu surfen oder auf dem Campingplatz die „Zelte aufzuschlagen“.


Die nahe am See gelegene Benediktinerabtei Maria Laach bietet den Gästen die Möglichkeit, in der Abteikirche innere Einkehr zu finden, Gärtnerei, Kunstbuchhandlung sowie die Kunstschmiede-Ausstellung zu bewundern und sich in den klostereigenen Gastronomiebetrieben zu stärken.


Über das Voting „Dein Lieblingssee“ 2012

Vom 1. August bis zum 31. Oktober 2012 waren die Besucher von Seen.de, der führenden deutschen Internetplattform rund um die Themen Freizeit und Urlaub am See, aufgerufen, für ihren Lieblingssee abzustimmen. Über 2.000 Seen standen zur Wahl. Der Tegernsee, der 2011 den 1. Platz belegte, gab 2012 die Siegerkrone an den Arendsee weiter, konnte sich jedoch in der Bundeslandwertung als „Lieblingssee Bayern“ platzieren. Der 2. Platz ging an den Edersee, Platz 3 an den Scharmützelsee.


Die Resonanz auf diese zum zweiten Mal durchgeführte bundesweite Abstimmung war überwältigend: Über 75.000 Votes gingen 2012 ein, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Durch die jährlich parallel zur Badesaison stattfindende User-Abstimmung werden die objektiven Faktoren zu den deutschen Seen durch einen „Wohlfühlfaktor“ ergänzt.


Vielleicht wird der Laacher See in der kommenden Saison Bundessieger? Die Nutzer haben es in der Hand – das nächste Voting beginnt passend zum Sommeranfang am 21. Juni auf Seen.de.


Bildunterschrift:


von links nach rechts: Jürgen Zinken (Tourismus VG Mendig), Abt Benedikt Müntnich (Abtei Maria Laach), (seen.de), Gerd Paffhausen (Camping Laacher See GmbH), Annika Brinkmann (Tourismus VG Pellenz), Sarah Radermacher (Tourist-Information Brohltal), Thomas Schäfer (Klosterverwaltung Maria Laach).

Quelle:

Logo / more virtual agency GbR

Bild & Text  /  Tourismus VG Mendig & Tourist-Information Brohltal